Musik: Construção von Chico Buarque


Dieses Lied ist eine Dokumentation der Zeit. Es beschreibt das Leben der vielen brasilianischen Arbeiter, die ihre Heimat in den 1970ern verließen um in Städten wie São Paulo Arbeit zu finden. Die Städte wuchsen und es wurde viel konstruiert. Während man zu Hause gar nichts verdienen konnte, boten die Städte eine Möglichkeit für die ärmsten der Bevölkerung. Und gerade hier in Brasilien spürt man heute noch, dass der Mann die traditionelle Rolle des Brotverdieners annimmt, damit Frau und Kind sich sicher fühlen.


In diesem Lied fängt der junge Mann voller Hoffnung und Talent auf einer Baustelle an. Er verdient etwas, genießt sein einfaches Leben, auch wenn er an die Heimat denkt und fängt an zu trinken. Später schon ist er ein Alkoholabhängiger, gefangen in seiner Trauer und am Ende kann er keine Häuser mehr bauen, stirbt und”stört den Verkehr”, “stört Samstag”, was mich an den anderen, kleineren Teil der riesigen Städtischen Bevölkerung denken lässt.


Der Text ist besonders verspielt mit der Wortgebung und die Übersetzung ins Deutsche ist nicht ganz das, was im Portugiesischen geschieht. Wir empfehlen unseren Schüler:innen diesen Text zum Portugiesisch lernen.


Übersetzung ins Deutsche

Jenes mal liebte er als wäre es das letzte Mal,

Er küsste seine Frau als wäre sie die einzig übrige,

Und jedes Kind so als wäre es das einzige,

Und überquerte die Straße mit seinem schüchternen Schritt,

Kletterte den Bau hinauf als wäre er eine Maschine,

Errichtete vier stabile Wände auf dem Grundstück,

Ein Ziegel nach dem anderen in einem magischen Baumuster,

Seine Augen trüb von Zement und Tränen,

Er setzte sich zum Ausruhen als wäre Sonntag,

Aß Bohnen und Reis als wäre er ein Prinz,

Er trank und schluchzte als wäre er ein Schiffsbrüchiger,

Tanzte und lachte als hörte er Musik,

Und stolperte in den Himmel als wäre er ein Betrunkener,

Und flog in der Luft als wäre er ein Vogel,

Und fand sich wieder am Boden wie ein morsches Paket,

Starb langsam mitten auf dem öffentlichen Gehweg,

Starb in Gegenrichtung und störte den Verkehr.

____

Jenes Mal liebte er als wäre er der Einzige,

Küsste seine Frau als wäre sie die einzige,

Und jedes seiner Kinder so als wäre es der verlorene Sohn,

Und überquerte die Straße mit seinem betrunkenen Schritt,

Kletterte den Bau hinauf als wäre er stabil,

Errichtete auf dem Grundstück vier magische Wände,

Ein Ziegel nach dem anderen in einer logischen Bauform,

Seine Augen trüb vom Zement und Verkehr,

Setzte sich zum Ausruhen hin als wäre er ein Prinz,

Aß Bohnen und Reis als wäre es das Beste,

Trank und schluchzte als wäre er eine Machine,

Tanzte und Lachte als sei er der Nächste,

Und stolperte in den Himmel als hörte er Musik,

Und flog in der Luft als wäre Samstag,

Und fand sich am Boden wieder wie ein schüchternes (unbedeutendes) Paket,

Starb langsam auf dem schiffsbrüchigen Gehweg,

Starb in Gegenrichtung und störte die Öffentlichkeit.

___

Jenes Mal liebte er als wäre er eine Machine,

küsste seine Frau als wäre es logisch,

Errichtete auf dem Grundstück vier morsche Wände,

Setzte sich zum Ausruhen als wäre er ein Volgel,

Und flog in der Luft als wäre er ein Prinz,

und fand sich am Boden wieder wie ein betrunkenes Packet,

starb in gegenrichtung und störte Samstag.

____________

ORIGINAL

Amou daquela vez como se fosse a última

Beijou sua mulher como se fosse a última

E cada filho seu como se fosse o único

E atravessou a rua com seu passo tímido

Subiu a construção como se fosse máquina

Ergueu no patamar quatro paredes sólidas

Tijolo com tijolo num desenho mágico

Seus olhos embotados de cimento e lágrima

Sentou pra descansar como se fosse sábado

Comeu feijão com arroz como se fosse um príncipe

Bebeu e soluçou como se fosse um náufrago

Dançou e gargalhou como se ouvisse música

E tropeçou no céu como se fosse um bêbado

E flutuou no ar como se fosse um pássaro

E se acabou no chão feito um pacote flácido

Agonizou no meio do passeio público

Morreu na contramão atrapalhando o tráfego

___

Amou daquela vez como se fosse o último

Beijou sua mulher como se fosse a única

E cada filho seu como se fosse o pródigo

E atravessou a rua com seu passo bêbado

Subiu a construção como se fosse sólido

Ergueu no patamar quatro paredes mágicas

Tijolo com tijolo num desenho lógico

Seus olhos embotados de cimento e tráfego

Sentou pra descansar como se fosse um príncipe

Comeu feijão com arroz como se fosse o máximo

Bebeu e soluçou como se fosse máquina

Dançou e gargalhou como se fosse o próximo

E tropeçou no céu como se ouvisse música

E flutuou no ar como se fosse sábado

E se acabou no chão feito um pacote tímido

Agonizou no meio do passeio náufrago

Morreu na contramão atrapalhando o público

___

Amou daquela vez como se fosse máquina

Beijou sua mulher como se fosse lógico

Ergueu no patamar quatro paredes flácidas

Sentou pra descansar como se fosse um pássaro

E flutuou no ar como se fosse um príncipe

E se acabou no chão feito um pacote bêbado

Morreu na contra-mão atrapalhando o sábado


0 views0 comments